Auf dem Weg zu einem gesunden Body-Mass-Index (BMI)

Der Body Mass Index (BMI) ist eine Zahl, die etwas darüber aussagt, inwieweit Sie ein gesundes Körpergewicht haben. Der BMI kann für die meisten Männer und Frauen berechnet werden, aber auch für Kinder, die älter als 2 Jahre sind.

Was ist ein gesunder BMI?

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, was die verschiedenen BMI-Werte bedeuten.
  • BMI niedriger als 18,5: Untergewicht
  • BMI zwischen 18,5 und 24,9: Gesundes Gewicht
  • BMI zwischen 25 und 29,9: Übergewicht
  • BMI zwischen 30 und 34,9 Adipositas
  • BMI höher als 35: Extreme Adipositas
Für Erwachsene südasiatischer oder subsaharischer, afrikanischer Herkunft gelten andere Werte. Für sie liegt die Grenze für Übergewicht nicht bei einem BMI von 25, sondern bei 23. Für Menschen nordafrikanischer, hinduistischer und kreolischer Abstammung kann dasselbe gelten.

Wie wird der Body Mass Index (BMI) berechnet?

Um Ihren BMI zu berechnen, teilen Sie Ihr Körpergewicht durch Ihre Körpergröße zum Quadrat. Um dies zu verdeutlichen, berechnen wir einen Mann von 1,80 Metern und einem Gewicht von 82 Kilogramm.
  • Körpergewicht: 82 Kilogramm
  • Körpergröße : 1,80 m
  • Körpergröße zum Quadrat: 1,8 x 1,8 = 3,24
BMI = Körpergewicht / Körpergröße zum Quadrat = 82 / 3,24 = 25,3 Dieser Mann hat einen BMI von 25,3. Das ist über 25, er hat Übergewicht.

Ein hoher BMI? Messen Sie auch Ihren Bauchumfang

Wenn Ihr BMI höher als 25 ist, empfiehlt es sich, auch den Bauchumfang zu messen. Dazu wird ein Maßband um die Taille gelegt, während man aufrecht steht. Wenn Ihr Bauchumfang mehr als 88 Zentimeter (Frauen) oder 102 Zentimeter (Männer) beträgt, befindet sich ein großer Teil Ihres Körperfetts um Ihren Bauch herum. Dies erhöht das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zeit zum Abnehmen!

Was tun, wenn der BMI zu hoch ist?

Sowohl ein zu hoher BMI als auch ein zu niedriger BMI sind ungesund. Deshalb ist es wichtig, sowohl bei Unter- als auch bei Übergewicht Maßnahmen zu ergreifen, um schnell wieder ein gesundes Körpergewicht zu erreichen. Da Übergewicht in unserem Land viel häufiger vorkommt als Untergewicht, konzentrieren wir uns jetzt hauptsächlich auf die Senkung Ihres BMI.

Weniger essen, mehr Bewegung

Der Hauptgrund für einen zu hohen BMI ist, dass wir uns zu wenig bewegen und zu viel (ungesund) essen. Viele Deutsche üben einen Beruf im Sitzen aus. Der erste Schritt zu einem gesunden BMI besteht darin, Ihre Gewohnheiten zu ändern. Bewegen Sie sich mehr im Alltag, indem Sie öfter zu Ihren Kollegen gehen, anstatt ihnen eine E-Mail zu senden. Nehmen Sie die Treppe anstelle des Aufzugs. Und verbringen Sie Ihre Pausen nicht sitzend in der Kantine, sondern gehen Sie mit Ihren Kollegen spazieren. Und trainieren Sie ein paar Mal pro Woche. Es ist auch wichtig, auf die Ernährung zu achten. Essen Sie mehr Obst und Gemüse und essen Sie kleinere Portionen Fleisch, Kartoffeln und Fett. Natürlich sollten Sie sich von Fastfood verabschieden.

Brauchen Sie Hilfe, um einen gesunden BMI zu erreichen?

Mit mehr Bewegung und gesünderer Ernährung sind Sie auf dem besten Weg zu einem gesunden Gewicht. Aber manchmal reicht das nicht aus. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln, die Ihnen helfen können, schneller einen gesünderen BMI zu erreichen.

Weniger Hunger durch Saxenda

Saxenda ist ein Medikament, welches zum Einsatz kommt, wenn man einen BMI von 30 oder höher hat. Saxenda wird auch bei einem BMI zwischen 27 und 30 eingesetzt, wenn es andere Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit Übergewicht gibt.  Saxenda muss an der Vorderseite des Bauches, der Oberschenkel oder der Oberarme unter die Haut gespritzt werden. Das muss man selbst tun, was für manche Leute etwas beängstigend sein kann. Saxenda arbeitet auf der Basis von Liraglutid, das dem GLP-1 ähnlich ist. GLP-1 ist ein natürliches Hormon, das im Darm nach einer Mahlzeit auftritt und dem Gehirn signalisiert, dass Sie genug gegessen haben. Saxenda reduziert also das Hungergefühl, so dass Sie weniger essen.

Reduzierte Fettaufnahme durch Xenical

Xenical hemmt die Aufnahme von Fett in Ihr Verdauungssystem.  Wenn Sie Xenical anwenden, wird etwa ein Drittel weniger Fett in Ihren Körper aufgenommen als normalerweise. Dies liegt daran, dass sich Xenical an die Verdauungsenzyme bindet, die die Aufnahme von Fett gewährleisten. Normalerweise sorgen diese Enzyme dafür, dass Fette abgebaut werden, aber da sie jetzt blockiert sind, verlassen die unverdauten Fette den Körper bei Ihrem nächsten Stuhlgang. Xenical ist eine Kapsel, die nach jeder Mahlzeit eingenommen werden muss. Dies kann unmittelbar vor einer Mahlzeit, aber auch während der Mahlzeit oder innerhalb einer Stunde nach der Mahlzeit erfolgen. Nehmen Sie Xenical mit viel Wasser ein. Natürlich ist die Einnahme von Xenical keine Lizenz zur (weiteren) Befolgung einer ungesunden fettreichen Ernährung. Xenical sollte in Kombination mit einer gesünderen Ernährung und mehr Bewegung angewendet werden. Xenical ist auch ein Medikament, das ausschließlich auf ärztliche Verschreibung erhältlich ist. Es sollte nicht bei Kindern angewendet werden.

Mysimba

Die aktiven Substanzen in Mysimba sind Naltrexonhydrochlorid und Bupropionhydrochlorid. In Kombination mit einer kalorienreduzierten Ernährung und zusätzlicher Bewegung kann Mysimba Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren. Es wird bei einem BMI über 30 oder einem BMI von 27 oder höher in Kombination mit gewichtsbedingten Gesundheitszuständen (wie Diabetes-2 oder Bluthochdruck) angewendet. Mysimba beeinflusst die Hirnareale, die am Hungergefühl und Energieverbrauch des Körpers beteiligt sind. Infolgedessen reduziert es Ihr Gewicht auf zwei Arten: Sie erhalten weniger Kalorien und die aufgenommenen Kalorien werden schneller verbrannt. Mysimba ist eine Tablette, die man mit viel Wasser einnimmt. Die Dosierung wird während der Behandlung langsam aufgebaut. In der ersten Woche nehmen Sie jeden Tag morgens eine Tablette ein. Während der zweiten Woche nehmen Sie jeden Tag morgens und abends eine Tablette ein. In der dritten Woche erhöht sich die Dosierung, Sie nehmen zwei Tabletten morgens und eine abends.  In der vierten Woche (und danach) nehmen Sie morgens und abends 2 Tabletten ein (also vier pro Tag).

Ein gesunder BMI ist ein erreichbares Ziel

Manchmal denken übergewichtige Menschen, dass es unmöglich ist, ihr Gewicht zu reduzieren. Aber mit ein paar Änderungen in Ihrem Lebensstil können Sie viel Gutes tun. Ein bisschen mehr Bewegung und eine gesündere Ernährung werden Ihnen dabei helfen. Aber manchmal braucht man ein wenig zusätzliche Unterstützung. Mit den hier erwähnten Medikamenten ist auch für Sie ein (schnelles) Erreichen eines gesunden Gewichts möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Add to cart